Zeltlager 2017

Zu einem besonderen Ereignis wurde dieses Jahr die Jugendfeuerwehr Rothenburg in den benachbarten Landkreis Neustadt Aisch eingeladen - dem 26. Kreisjugendzeltlager, welches im nahen Burgbernheim stattfand.

An dem Wochenende wurden die Jugendlichen in kleine Gruppen von je 4 Personen eingeteilt, um so insgesamt 14 Stationen mit verschiedensten Aufgaben bestmöglich zu meistern. Hierzu zählten neben feuerwehrtechnischen Herausforderungen wie Schlauchleitung kuppeln oder Schlauchboot fahren auch allgemeine Aufgaben wie XXL-Sackhüpfen, Minigolfen oder Pfannkuchenwenden, bei denen vor allem der Zusammenhalt des Teams eine wichtige Rolle spielte. Im Vordergrund bei allen Spielen stand aber natürlich der Spaß der Jugendlichen. Die 7 Rothenburger der insgesamt rund 180 Teilnehmenden waren an jeder Station mit vollem Ehrgeiz und viel Elan immer gut vertreten.
Als Abendprogramm des Samstags stand eine aufregende Stadtrallye durch Burgbernheim auf dem Plan, bei dem Schnelligkeit als auch Genauigkeit gefragt war. Die Jugendlichen mussten hier gute Orientierung beim Ablaufen der Standorte beweisen und teils knifflige Schätz- und Rechenaufgaben bewältigen
Nach der 2. Nacht erfolgte die spannende Siegerehrung mit Bekanntgabe der Gesamtplatzierugen der einzelnen Teams. Nach dem Abbau unseres Zeltes kehrten wir mit glücklichen, aber erschöpften Jugendfeuerwehrlern zurück nach Rothenburg.

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Simple Image Gallery Extended

zum Seitenanfang