DAMIT DIE FEUERWEHR...

...“Retten, Löschen, Bergen und Schützen” kann, setzt sie verschiedene Ausrüstungsgegenstände ein. Fahrgastzellen von modernen PKWs werden heute mit Verstärkungen aus hochfestem Stahl gefertigt um den Insassen größtmöglichen Schutz bei Verkehrsunfällen zu bieten. Um eingeklemmten Unfallopfern helfen zu können braucht die Feuerwehr moderne hydraulische Rettungsgeräte.
Ältere Schneidgeräte und Spreizer kommen bei neueren Fahrzeugen oft an ihre Grenzen. Für die Brandbekämpfung wird auch spezielles Gerät vorgehalten. Schaum- Wasserwerfer, Hohlstrahlrohre oder Fog- Nails sind heute Standard bei größeren Feuerwehren. Überdruckbelüftung, etwa von Treppenhäusern, sichert Personen den Rettungsweg, oder der vorgehenden Feuerwehr eine bessere Sicht. 

zum Seitenanfang