Gasaustritt im Gebäude

THL Sonstiges
Zugriffe 810
Einsatzort Details

Rothenburg
Datum 09.04.2020
Alarmierungszeit 10:48 Uhr
Einsatzende 11:50 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 2 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger 860
Einsatzleiter Ansbach Land 6
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Rothenburg ob der Tauber
Polizei
    Rettungsdienst
      Feuerwehr Schnelldorf
        Feuerwehr Feuchtwangen
          UG-OEL Ansbach Land 12/1
            Gefahrgut

            Einsatzbericht

            Eine bei Bauarbeiten durchtrennte Gasleitung sorgte am Donnerstag Vormittag zu einem Großeinsatz mehrerer Feuerwehren. Um kurz vor 11 Uhr ging ein Notruf in der ILS ein, in dem mitgeteilt wurde, dass bei Bauarbeiten in einem Gebäude in der Altstadt eine Gasleitung durchtrennt wurde und Erdgas ausströme. Sofort wurde die Feuerwehr Rothenburg, der Gefahrgutzug des Landkreises, sowie Führungskräfte des Landkreises alarmiert. Als Erstmaßnahmen nach dem Eintreffen wurden umliegende Gebäude geräumt, der Brandschutz sichergestellt, sowie Messungen durchgeführt. Das Gebäude wurde belüftet, während einTrupp unter Atemschutz den Gashaupthahn im Gebäude abschieberte. Die Einsatzstelle wurde großräumig abgesperrt. Nach Eintreffen der Stadtwerke wurde das Gebäude über den Gashauptschieber vor dem Gebäude vom Netz getrennt. Nachdem weitere Messungen im Gebäude keine gefährlichen, entzündlichen Konzentrationen mehr angezeigt hatten, konnte der Einsatz der Feuerwehren beendet werden. Ein Bauarbeiter verletzte sich und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Noch auf der Anfahrt befindliche Fahrzeuge des Gefahrgutzuges konnten die Alarmfahrt abbrechen.

            u.a. eingesetzte Ausrüstung
            • Atemschutz
            • Überdrucklüfter
             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder

             
            Zum Seitenanfang