Jugendleistungsspange 2018 in Wolframs-Eschenbach

Bei der diesjährigen Jugendleistungsspange in Wolframs-Eschenbach haben wir mit einer vereinten Gruppe aus den Jugendfeuerwehren Neusitz und Rothenburg mit Erfolg teilgenommen. Die Jugendlichen mussten sich in 5 Disziplinen, darunter einem 1500-Meter Staffellauf, einem theoretischen Teil, Kugelstoßen, einer 120-Meter langen Schlauchleitung sowie einem Aufbau des Löschangriffs, beweisen.

Bei der Schnelligkeitsübung mussten die Jugendlichen eine 120-Meter lange Schlauchleitung aus 8 C-Rohren auf Zeit aufbauen. Hierbei wurde nicht nur auf die Zeit geachtet, sondern vor allem darauf, dass die Schläuche nicht verdreht sind und diese immer zu zweit zusammengekuppelt wurden.
Der theoretische Teil bestand aus dem beantworten einiger der 100 feuerwehrtechnischen sowie allgemeinbildenden Testfragen, die die Gruppe vorher gemeinsam lernen musste. Auch hier machte sich die gute Gruppenarbeit bemerkbar, da jeder der Mädels und Jungs nur einen Teil der Antworten lernen musste und die richtige Lösung so von mindestens einem Gruppenmitglied gesagt werden konnte.

Bei der Gruppe im Löscheinsatz bauten die Jugendfeuerwehrler einen Standard-Löschangriff möglichst sauber und fehlerfrei auf. Das Wasser sollte hierbei aus einem offenem Gewässer entnommen werden, weshalb zunächst eine Saugleitung aus 4 Saugschläuchen gekuppelt wurde, anschließend wurden mit Druckschläuchen insgesamt 3 C-Rohre mit Strahlrohren zur Wasserabgabe aufgebaut, um ein Feuer möglichst schnell bekämpfen zu können.

Trotz des Dauerregens haben wir an allen Stationen ordentlich Punkte sammeln können. Vielen Dank an die Feuerwehr Wolframs-Eschenbach für die gute Organisation, an die Feuerwehr Neusitz für die gute Zusammenarbeit und an unseren Ausbilder Michael

 

jugendleistungsspange 1 20180722 1659968784 jugendleistungsspange 2 20180722 1246790292
jugendleistungsspange 3 20180722 1647713173 jugendleistungsspange 4 20180722 1940763125
jugendleistungsspange 5 20180722 1048525165

Zum Seitenanfang